Ich weiß nicht was soll es bedeuten …

… auf der einen Seite darf man nicht gegen die guten Sitten verstoßen und bestimmte Sachen nicht in der Öffentlichkeit machen oder Zeigen.

Auf der anderen Seite wird in “Comedy”-Veranstaltungen und –Sendungen gerade dagegen verstoßen.

Zum Beispiel werden Kfz-Kennzeichen wie ..-HH 1939, –SS, –SD, –HJ und –KZ verboten, weil sich Bezüge zum Nationalsozialismus ableiten lassen.

Auch Uniformen, Abzeichen, Orden, Embleme und Fahnen mit NS-Bezug darf man nicht in der Öffentlichkeit zeigen.

Man sollte auch, z.B., keine Witze über behinderte Menschen machen, es sei denn, der “Witzemacher” ist selbst Behindert.

 

Wenn Filme über Johannes Erwin Eugen “Der Wüstenfuchs” Rommel, Manfred “Der Rote Baron” von Richthofen oder Claus Schenk Graf von Stauffenberg gezeigt werden, um ihr Leben zu dokumentieren, ist das schon in Ordnung.
Auch in Ordnung ist, wenn über den 1.WK berichtet wird und dabei Eindeutig gezeigt/gesagt wird, warum Österreich an Serbien den Krieg erklärt hat, warum Deutschland hineingezogen wurde und das Wilhelm II., in inzwischen von England veröffentlichten Briefen, mit den Regierungen von England und Frankreich verhandelt hat, um einen “Weltenbrand” zu verhindern.
 

Aber, wenn dauernd, in den privaten und öffentlich rechtlichen Sendern eine Naziverherrlichung durchgeführt wird, indem man über das Leben und die Aktivitäten der Naziführung und deren Schergen berichtet wird, finde ich schon, daß hier gegen die guten Sitten verstoßen wird.

Ich denke, daß die Neonazis solche Filmchen benutzen, um ihre “Helden” zu feiern.

 

Und nun taucht ein Herr Shahak Shapira auf und präsentiert sich als SS-Offizier in einer “Comedy-Show”.

Nun, Witze über Hitler & Co haben schon einige im TV gebracht. Ich glaube, daß ich auch schon mal jemand in einer neutralen Uniform gesehen habe.

Ich kann mich aber nicht daran erinnern, daß schon jemand in einer eindeutigen Naziuniform aufgetreten ist.

So etwas finde ich nicht mehr Witzig.

Selbst das Publikum dachte wohl wie ich.

Aber ich denke daß ihn gerade die Neonazis, trotz jüdischem Hintergrund des Herrn Shapira, wegen diesem Auftritt, entweder feiern oder verfluchen werden.

Zum einen weil es sich jemand traut, im TV eine SS-Uniform zu tragen und zum anderen weil jemand in einer “zu verehrenden” Uniform Witze über die Nazis macht.

Werbeanzeigen