Natürlich Windows XP

XP war und ist immer noch das beste, was Microsoft hervorgebracht hat.

Und, was von den Softwareherstellern und PC-Zeitschriften immer wieder abgestritten wird, es gibt immer noch Updates.

Gut, es sind zwar keine direkten Software-Updates, denn Microsoft will schließlich neuere Software verkaufen, aber, es sind Sicherheitsupdates welche direkt für XP entwickelt werden.

Neue Updates für XP durch geänderten Registrier-Eintrag.

Durch die Änderung wird Ihr XP zur "Windows Embedded POSReady 2009“-Version, welche hauptsächlich in den USA von Schulen, kleinen Gemeinden, Handys, Registrierkassen, Geld- und Fahrkarten-Automaten usw. genutzt wird.

Allerdings gibt es nur Updates für das 32-Bit-System.

So wird’s gemacht:

  1. Registrierungs-Editor öffnen und die Veränderung händisch eintragen.
  2. Eine .reg-Datei schreiben und diese die Änderung vornehmen lassen.

Ich beschreibe Ihnen den Punkt 2. Denn die reg-Datei ist der bessere Weg. Sie können sie irgendwo speichern und, bei z.B. bei einer Neuinstallation, wieder in die Registry einfügen.

  1. Rufen Sie mit der Windows-Taste und R das Ausführen-Fenster auf.

clip_image002

  1. Schreiben Sie "notepad" und klicken Sie auf OK.

clip_image004

  1. Kopieren Sie (Strg und C bzw. Strg und V) den nachfolgenden Text in den Editor:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\WPA\PosReady]

"Installed")=dword:00000001

clip_image006

Danach klicken Sie im Menü auf DATEI und SPEICHERN UNTER.

Oben, neben: SPEICHERN IN: wählen Sie: DESKTOP.

Als DATEINAME geben Sie "Updates freischalten.reg" ein,
unter DATEITYP wählen Sie ALLE DATEIEN und klicken danach auf Speichern.

Nun schließen Sie den Editor und

  1. auf dem Dektop klicken Sie die Datei: Updates freischalten.reg mit der rechten Maustaste

an und wählen ZUSAMMENFÜHREN aus dem Menü.

clip_image008

Diese Abfrage beantworten Sie mit einem Klick auf JA.

Fertig.

Nun stehen Ihnen alle Sicherheitsrelevanten XP-Updates wieder zur Verfügung.

Sie können, je nach Einstellung, entweder über die automatische oder die manuelle Updatefunktion von der Microsoft Updateseite geladen werden.

Rechtliches

Durch die Änderung in der Registry meldet sich XP nun bei einer Updateanfrage als "Windows Embeddet POSReady 2009" an.

Computer Bild fragte 2014 bei Microsoft an, ob man gegen eine solche Manipulation vorgehen wolle.

Microsoft verneinte dies mit dem Hinweis, das die Updates nur für Windows Embeddet und Windows Server 2003 vorgesehen seien und keinen vollwertigen Schutz für XP bieten würden. Es könnte sogar zu einem Datenverlust führen, da die Updates nicht explizit auf die privaten XP-Versionen getestet wurden.

Der COMPUTER BILD-Rechtsspezialist Johannes Richard aus Rostock bezweifelt, daß das Verändern der Registry rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könne.

Vorraussetzung

Windows XP Pro 32bit SP3.

GARANTIE

Ich gebe keine Garantie auf den Erfolg der von mir gemachten Anleitungen.

Ebenso übernehme ich keinerlei Haftung für jedwede Schäden, welche durch meine Anleitung entstehen sollten.

Vor der Anwendung meiner Tips & Tricks erstellen Sie IMMER ein Systembackup Ihrer Windows-Installation.

Erstveröffentlichung 2014 auf meiner alten, abgemeldeten Homepage.

Advertisements