Laut Definition ist eine Milchmädchenrechnung eine Rechnung, welche auf falschen oder gefälschten Angaben, aber mit richtigen Zahlen, beruht.

Hier, als Beispiel, eine Rechnung zur Wahl der “Großen Koalition”.

Es wird behauptet, daß 67,2% der Deutschen eine “Große Koalition” aus CDU, CSU und SPD gewählt haben.

 

Deutschland hat 80,8 Millionen Einwohner.

Davon sind aber nur 76,5% = 61,9 Millionen Wahlberechtigt.

Somit sind 61,9 Millionen = 100%.

Zur Wahl gingen 72,4% = 44,9 Millionen Wähler.

davon haben gewählt:

41,5% = 18,6 Millionen CDU/CSU
25,7% = 11,5 Millionen SPD
8,6%  =  3,9 Millionen Linke
8,4%  =  3,8 Millionen Grüne
15,8% =  7,1 Millionen Andere

Somit haben:
41,5% Union + 25,7% SPD = 67,2%
32,8% andere Parteien
gewählt.

Danach haben von 80,8 Millionen, minus 32,8% = 54,1 Millionen für eine “Große Koalition” gestimmt.

Advertisements