CDU/CSU wollten keine Familiennachzug für Flüchtlinge.

Schön.

Da die SPD aber dafür ist, schwenkte auch die CDU ein.

Selbst aus der CSU ist zu hören, daß man gesprächsbereit währe.

Und welch ein Zufall.

Rechtzeitig vor den Koalitionsverhandlungen wird eine Studie veröffentlicht.

Bei den Flüchtlingsmänner würde es sich ja um 20 bis 35-jährige handeln, welche unbedingt die Familie bräuchten.

Die Familie würde darauf achten, daß keine Belästigungen und Straftaten mehr auftreten würden.

Einfach Lachhaft.

Aber ist schon Klar. Besonders ältere Bürger werden durch solche “Lügenstudien” beruhigt und nehmen den Nachzug von einigen Millionen Familienangehörigen in Kauf.

Das ist genauso gelogen wie die Nachricht vor einiger Zeit, daß 2017 nur rund 180.000 Immigranten nach Deutschland gekommen sind.

Oder nein. Die Zahl von 180.000 Immigranten, also Personen, welche dauerhaft in Deutschland bleiben wollen, mag schon stimmen. Aber, wenn man diese Zahl von einer Million abzieht, bleiben immer noch 820.000 Flüchtlinge, welche, ganz offiziell, 2017 nach Deutschland kamen.

Von diesen 820.000 wurden nicht einmal 100.000 wieder ausgewiesen.

Hinzu kommt die Nachricht vom Bundeskriminalamt vorigen Jahres, daß etwa 9.000 Gefährder in Deutschland leben würden und daß man diese nicht rund um die Uhr überwachen könnte.

Ich könnte das große Kotzen kriegen, wenn ich auf der einen Seite solche “Beruhigungsmeldungen” als 5-minütige Top-Meldung in den Nachrichten höre und auf der anderen Seite wird in zwei Sätzen gesagt, daß es eigentlich nicht möglich ist die deutsche Bevölkerung zu schützen.

Man will noch mehr Flüchtlinge und somit auch Gefährder ins Land holen.

Erfahren wir jemals die Wahrheit ?

Obwohl ich immer noch die Hoffnung auf wahre, unvoreingenommene Nachrichten habe, (denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt) glaube ich nicht daran.

Denn so lange die TV-Sender wie PHOENIX und die anderen Dokusender immer und immer wieder diese Nazi- und Weltkriegs-Dokus bringen, um uns Deutschen eine Schuld, eine Erblast, eine Familienhaftung zu suggerieren, werden wir auch weiterhin für Dumm verkauft.

Advertisements