Die CDU besinnt sich auf christliche Werte.

Aus rein christlichen Gründen fordert der CDU-Sozialflügel nun den Familiennachzug für Flüchtlinge.

So ging es heute Morgen durch die Presse.

CDU ? Christlich ?

Das ich nicht lache. Seit wann ist die CDU Christlich ?

Die CDU ist doch eigentlich bekannt für:

Rentenkürzung
Rente mit 70
Solidaritätszuschlag behalten
Steuererhöhung
Und so weiter.

Wenn sie so Christlich währe, hätte sich Frau Merkel wohl schon lange Mindestrente, Mindestlöhne, Einschränkung von Leiharbeit u.s.w. auf die Fahnen geschrieben.

Warum dieser Sinneswandel ?

Dazu muß man in der Geschichte einige Jahre zurückgehen.
Und zwar in die Zeit von Willy Brandt und Helmut Schmidt.
Sie waren es, die dauernd den Kontakt zu Russland pflegten und auf eine Wiedervereinigung Deutschlands hinarbeiteten.

Kohl brauchte doch nur noch seinen Namen unter die Verträge zu setzen.

Und das mit einschlagendem Erfolg.

In Ostdeutschland wurde überwiegend CDU gewählt. Selbst aus meinem polnischen Bekanntenkreis habe ich erfahren, daß man CDU gewählt hat, weil Kohl der “Wiedervereinigungskanzler” währe.

Nun will man Flüchtlingsfamilien “Wiedervereinigen”.

Hofft die CDU auf gleichen Erfolg ?

Natürlich !

Wenn ein Flüchtling, mit Familie, in Deutschland bleiben kann und sogar einen deutschen Pass bekommt, wird er sich daran erinnern, wer ihm das ermöglicht hat.

Somit setzt die CDU auf die Zukunft und die Wahlstimmen der heutigen Flüchtlinge.

Ich bin nicht gegen Flüchtlinge.

Ich bin gegen Menschen, welche ihr Familie, Ihre Eltern, Geschwister, Kinder, in einer lebensgefährlichen Situation einfach zurück lassen.

Ein Mensch aus den bekannten Flüchtlings- / Kriegsländern kann mir nicht erzählen, daß nur er und nicht seine Familie bedroht ist.

Ich kann verstehen, wenn Eltern ihre Kinder schützen wollen und dafür Folter und Tod in kauf nehmen.

Aber das ein Vater seine Familie, seine Kinder im Stich läßt und auf die Politik, die Gelder des Gastlandes vertraut, daß seiner Familie nichts passiert und das seine Familie auch in das Gastland geholt wird kann ich nicht verstehen.

Advertisements