Die Merkel und ihre CDU versprechen mal wieder das Gleiche, wie vor Jahren.

Die Grünen wollen uns mal wieder in die Steinzeit zurück versetzen.

Die Linken haben sich auch schon angepaßt.

Die FDP will den Mittelstand bevorzugen.

Und alle haben von der AFD geklaut.

Das Schärfste ist, alle wollen den Klimawandel aufhalten.

Ich möchte ja niemand beleidigen, aber den Klimawandel aufhalten?

Wer an sowas glaubt, kann nicht mehr ganz richtig im Kopf sein.

Es sind ja nicht nur die Klimaforscher, auch Archäologen bestätigen inzwischen alle, daß die Erde bereits mehrmals einen Klimawandel vollzogen hat.

Man denke nur einmal an die Wickinger, welche bis nach Nordamerika gesegelt sind.
Unterwegs fanden sie eine Insel, welche sie Grünland nannten.

Diese Insel hatte große Wälder und Wiesen, so das sich einige Wickinger dort ansiedelten.
Doch dann wurde es immer kälter, eine dicke Eisschicht schob sich von Norden über das Land.
Heute wird es wieder wärmer, das Eis verschwindet und größere Pflanzen wachsen wieder.

Einmal konnte man mit Schlittschuhen von den Alpen bis zum Nordpol laufen und ein anderes mal konnte man, ohne sich die Füße Naß zu machen, zu Fuß von Hamburg nach London marschieren.

In den Wüsten hat man Überreste von Tieren und Pflanzen gefunden, welche belegen das es dort einmal einen grünen Lebensraum gab.

Kann jemand Tag und Nacht, Sommer und Winter aufhalten ?

Nein, Niemand kann die Natur aufhalten.

In den 50er Jahren wurde behauptet, daß die Nutzung von fossilen Produkten einen Klimawandel hervorrufen wird.

Man wußte es wohl nicht besser.

Aber es ist doch so.
Auf der einen Seite gibt es die Natur und auf der anderen Seite gibt es die Menschen, welche den Klimawechsel nicht verursachen, aber dazu beitragen, das er schneller abläuft.

Die Nutzung von Öl und Kohle zu verbieten ist ja so leicht. Dazu braucht es nur Gesetze.

Aber was ist mit der Abholzung der Regenwälder ?

Nicht mal in Italien oder Spanien kriegt man das geregelt.

Dort fällt ein Wald einfach einem Brand zum Opfer und wo kein Wald ist, kann anschließend gebaut werden.

Die Wälder, egal wo auf der Erde, sind die Lunge der Erde.

Ohne Lunge kann weder der Mensch noch die Erde überleben.

Wenn mir jemand sagt, daß es ab 2030 keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr geben soll, sage ich ihm, er solle dafür sorgen, daß die Wälder geschützt werden.

Wenn jemand einen Baum braucht, soll er auch Neue anpflanzen.
Brennt ein Wald ab, soll er wieder aufgeforstet werden.

In diesem Sinne, freuen wir uns auf das, was da kommen wird.

Werbeanzeigen