Was will die DDR-Tussi eigentlich noch in der demokratischen Politik ?

Einige CSU-ler wollen eine bundesweite CSU um einen eigenen Kanzler zu stellen weil sie mit der Merkel-Politik nicht einverstanden sind (2016).

Die AFD ist das Produkt der Merkel-Politik (Seehofer)

Die Merkel soll mit ihren Anhängern die CDU verlassen (Friedrich, 2016)

Merkel vernichtet die Demokratie. Wer gegen die Merkel-Politik ist, dem droht ein öffentliches Anprangern. (Steinbach, 2016)

Schäuble fürchtet um die Rente der Deutschen (Welt-N24, 2016)

Merkel ist Flüchtlings-Schleuser Nr. 1 (Frei nach Steinbach und Anderen Politikern, 2016)

Und 2017 ?

Wieder einmal will Schäuble die Steuern senken.

Merkel steht immer noch zu ihrer unbegrenzten Zuwanderung von Flüchtlingen, obwohl bereits die Bundesverfassungsrichter die Möglichkeit einer Obergrenze bestätigt haben.

Merkel will sich der, auch von ihr, verteufelten AfD annähern.
Es ist nicht hilfreich, immer auf die AfD und ihre Wähler einzuprügeln (Bild)

Vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurden tausende gefälschte Pässe ermittelt, ohne die Inhaber rechtlich zu belangen.
So eine Ignoranz kann nur von ganz Oben angeordnet worden sein (Steinbach, CDU, 2017)

Die CDU will im Amri-Fall einen Untersuchungsausschuß.

Ein Kriminalroman 

Wenn man die Ereignisse der letzten Jahre Revue passieren läßt, hat man den Eindruck einen Krimi über die MAFIA zu lesen.

Erstaunlich, wie hier, ungestraft, gelogen und verschleiert wird.

Da wird die Bevölkerung, von Angela Merkel, aufgerufen, für mehr Demokratie zu sorgen und gleichzeitig werden “Rechtsanhänger”, auch aus dem Flügel der rechten CDU, verteufelt.

Der Haushaltsüberschuß ist nur eine Milchmädchenrechnung.

Jeder weiß, was ein Haushaltsüberschuß ist.

Oder doch nicht ?

Hier will ich einmal mit fiktiven Zahlen spielen.

Denn Schäuble macht auch nichts anderes.

Nun ja, man hat monatliche Einnahmen von 1.600 Euro.
Hinzu kommen noch, sagen wir, jeweils 500 Euro Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Das sind im Jahr 20.200 Euro.

Nun muß man die monatlichen Ausgaben für
Miete, Strom, Telefon, GEZ usw.) von 800 Euro
KFZ (Benzin, Steuer, Versicherung, Reparaturen) von 150 Euro
Lebensmittel, Körperpflege, Versicherung, usw. von 600 Euro
Hinzu kommen Urlaub, Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke von 1500 Euro.

Also 20100 Euro im Jahr.

20.200 – 20.100 = 100,00 Euro sind also der Überschuß aus dem Haushaltsjahr.

Mußte man sich aber, weil die Waschmaschine kaputt ging, 500 Euro leihen, gehen die 100 Euro allerdings in die Schuldenabtragung und es bleibt eine Haushaltsverschuldung von 400 Euro.

19 Milliarden Haushaltsüberschuß

Wie kann ein Schäuble behaupten, bei einer Staatverschuldung von derzeit 2.032.045.701.000 EURO, also 2 Billion oder 2.000 Milliarden Euro, einen Haushaltsüberschuß zu haben ?

Gut, Deutschland hat riesiges Vermögen von, angeblich, rund 8.000 Milliarden Euro. Allerdings gibt es da einen Anteil von “Hunderten” Milliarden aus nicht veräußerbaren Werten wie Brücken, Straßen, Schulen, Bürogebäuden, Kasernen usw. welche kaum einen Käufer finden werden.

2014 befanden sich im Vermögen der BRD, theoretisch, 3.386,4 Tonnen Gold, mit einem heutigen Wert von 121,825 Milliarden Euro.

Theoretisch deshalb, weil sich 1.536 Tonnen in den USA, 450 Tonnen in England und 374 Tonnen in Frankreich befinden. Ich gehe sogar davon aus, daß sich Russland einige Tonnen gesichert hat.

Die Bundesbank wollte zwar von 2013 – 2020 rund 700 Tonnen aus den USA “Rücküberführen”, aber ob die US-Notenbank dem Zustimmt ist ungewiss. Eine Rückführung aus England und Frankreich ist ebenfalls ungewiß.

Zumindest solange keine Friedensverträge unterzeichnet wurden. Denn die Sieger- und Besatzungsmächte wollen sicher wenigstens einen Teil als Kriegsentschädigung zurückhalten.

Tatsächlich waren demnach 2014 nur 1.036 Tonnen Gold, mit einem heutigen Marktwert von: 35.975 Euro x 1.036.000 Kilo = 37.270.100.000 = 37,270 Milliarden Euro verfügbar.

Selbst die Hälfte würden ausreichen

Ob die 8.000 Milliarden stimmen sei einmal dahin gestellt.

Aber selbst mit der Hälfte könnte man die 2.000 Milliarden an Schulden sofort begleichen.

Und nur dann währe tatsächlich ein Haushaltsüberschuß vorhanden, welchen man z. B. in die geplünderte Rentenkasse einzahlen könnte.

Müßten dann auch noch Beamte, wie nun angekündigt, in die Gesetzliche einzahlen, währe die Rente gesichert. Sogar eine bedingungslose Grundrente von 1.000 Euro.

Aber auch im privaten Bereich ist einiges im Argen.

Da hinterzieht einer nur mal einige Millionen an Steuern und kann sich Freikaufen oder geht für ein paar Tage ins Gefängnis.

Wenn Du aber die GEZ oder den Kindesunterhalt nicht zahlst, kommt der Herr mit dem Kuckuck. Zahlst Du immer noch nicht, weil Du als Minnijobber oder Harz4ler einfach nicht zahlen kannst, gehst Du in den Knast.

Demokratische Bürger

Und da kommt doch tatsächlich unsere vielgeliebte Kanzlerin und verlangt von den Bürgern mehr Einsatz für Demokratie.

Nun Gut, die Demokratie geht vom Volke aus.

Aber nur Theoretisch.

So lange eine Regierung die demokratischen Rechte unterdrückt, kann das Volk nur mit den Beschneidungen leben.

So lange sich die Reichen und Prominenten “Freikaufen” können gibt es keine Demokratie für das Volk.

So lange ein Kanzler oder eine Kanzlerin sich nicht für die Demokratie einsetzt, kann das Volk davon nur träumen.

So lange es, in allen Bereichen, keine Volksabstimmung gibt, kann die Demokratie immer umgangen werden.

Volksabstimmung verhindert Demokratie ?

Das stimmt auf gar keinen Fall.

Bestes Beispiel ist die Schweiz.

Dort funktioniert die Politik und die Demokratie gerade wegen der Volksabstimmung.

Wenn sich jemand ein “Ganzkörperkondom”, egal aus welchen Neigungen auch immer, anziehen möchte, soll er das in den eigenen vier Wänden tun.

Ich möchte meinen Mitmenschen ins Gesicht sehen können.

Wenn seit Generationen im Klassenzimmer ein Kreuz hängt, soll es nicht verboten werden, nur weil der Islam solche religiösen Zeichen nicht haben darf.

Advertisements