Was für eine Lüge.

Innenminister die Misere, ähäm, de Maizière gab Heute bekannt, das im Jahr 2016, 280.000 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen währen. 2015 seien es 890.000 gewesen.

Merkwürdig

Politiker sprachen noch im September 2016 von 800.000 Asylsuchenden für 2016 und bis zum Jahresende sollten es 1 Million sein.

Das kann es doch nicht sein.

Aber was ist das ? Was sagt er da, so ganz nebenbei ?

Es wurden 280.000 Asylbewerber registriert.

Ach so. Es laufen demnach noch Rund 700.000 Unregistriert durch Deutschland.

Wsarum sagt er das denn nicht ?

Weiter führte er an:

2016 wurden 745.545 Asylanträge gestellt. Diese hohe Zahl, im Vergleich mit den Einreisen, käme daher, daß viele Emigranten erst lange nach ihrer Ankunft in Deutschland einen Asylantrag gestellt hätten.

Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen.

Es wurden also 745.545 Anträge gestellt, obwohl viel weniger Personen Eingereist sind ?

Wie kann das sein ?

Einen Asylantrag kann man doch nur an der Deutschen Grenze stellen, bzw. wenn man bereits im Land ist.

Diese Zahlendreherei, muß man sich einmal selbst durchlesen.

Zum Beispiel auf welt.de.

Die angegebenen Zahlen stimmen mit anderen TV-Sendern überein.

Meiner Meinung nach sind diese Zahlen gelogen und ich Frage mich:

Wie kann ein deutscher Innenminister uns so belügen ?

Advertisements