Erdogans Ermittler. Ein Vorbild für jedes andere Land.

Gerade ein paar Tage nach dem, angeblichen, Putschversuch, wurden bereits über 13.000 Tatverdächtige festgenommen.

So einen Erfolg können nicht einmal China, Rußland oder die USA aufweisen.

13.000 Täter aus Verteidigung, Justiz, Bildung, Presse und Bevölkerung.

Die Präsidentengarde soll aufgelöst werden, weil 600 Leibgardisten am Putsch beteiligt gewesen sein sollen.

Mir stinkt das Ganze nach Hexenverfolgung (1500 ~ 1800) und Sippenhaftung (Nazizeit, Rußland, Nordkorea, Tschetschenien).

Bei der Hexenverfolgung wurden den Angeklagten Namenslisten Vorgelesen. Anschließend wurden sie so lange gefoltert, bis sie die Namen bestätigten. Starben die Angeklagten auf der Folter, lag es im Ermessen der Ermittler, die Namenslisten zu bestätigen.

Bei der Sippenhaftung geht man davon aus, daß bereits der Ur-Eltern ihre Kinder nicht richtig erzogen haben und diese daher wiederum diese falsche Erziehung auf ihre Kinder übertrugen. Und so weiter. Aber auch Onkel und Tante sind nicht Unschuldig. Sie hätten in die “falsche” Erziehung eingreifen müssen.

Auch hier liegt die Festnahme von Verwandten im Ermessen der Ermittler.

Wenn man sich die Bilder und Nachrichten, nicht nur in den deutschen Medien ansieht oder liest, scheint es so, daß die Erdogan-Diktatur beide Möglichkeiten anwendet.

Anders kann ich mir die große Zahl der Verhaftungen, vor allem in so kurzer Zeit, nicht erklären.

Oder doch?

War der Putsch von Erdogan vorbereitet ?
Gab es bereits vorbereitete Namenslisten ?

Erdogan läßt sogar Kinder und Jugendliche wegen Präsidentenbeleidigung und Hochverrat vor Gericht stellen.

Daher traue ich ihm die Planung des Putsches durchaus zu.

 

Zum Putsch gibt es sogar bereits einen Artikel auf wikipedia.

Ich halte diesen Bericht für äußerst Bedenklich.

Sogar wikipedia hat den Bericht gekennzeichnet. In einem Textfeld steht zu lesen:
Die Neutralität wegen fehlerhaft dargestellter Hintergründe und durch die Verwendung veralteter Belege, oder falscher Zitierweise ist umstritten.

Es werden sage und schreibe, 129 Einzelnachweise aufgeführt und der  Artikel liegt bereits in über 60 (sechzig) Sprachen vor.

Wie ist es möglich, einen so langen Artikel, in so kurzer Zeit zu erstellen ?

 

Meine Meinung

Recep Tayyip Erdogan hatte die Pläne für diese Aktion schon seit langem in der Schublade liegen.

Er hat nur auf den richtigen Moment gewartet.

Und dieser Moment war der 15. Juli 2016.

Advertisements