Es war einmal vor langer, langer Zeit.

Da lebte weit im Osten, im Reich des großen Attilas, ein Mann mit seiner Familie.

Er hatte es satt, daß sein Herrscher dauernd irgendwelche Kriege anzettelte und daß dadurch viele Familienmitglieder getötet wurden.

Eine Fee, welche im hohen Norden geboren war, sah diesen Mann und ging zu ihm hin.

Sie sagte: “Ich schenke Dir drei Wünsche. Aber wähle sie sorgsam aus.”

Der Mann dachte nach und sagte: “Ich hätte gerne Geld um mit meiner Familie ohne Sorgen zu leben.”

Die Fee antwortete ihm, er solle sich auf die Wanderschaft begeben und in das Land ziehen, welches in ferner Zukunft einmal Deutschland heißen wird.

Nach langer Wanderung kam der Mann in das Land der Bajuwaren.

Dort bekam er jeden Monat gutes Geld.

Er war aber noch nicht zufrieden und rief die Fee, um seinen zweiten Wunsch auszusprechen.

Die Fee kam und wollte wissen, was der Mann sich Wünscht.

Dieser sagte: “Geld habe ich nun liebe Fee. Aber ich möchte eine schöne Wohnung oder ein Haus. Hier lebt man ja nur in Zelten.”

“Gut” sagte die Fee. “Wandere noch ein wenig nach Sonnenuntergang.”

Der Mann machte sich wieder auf die Wanderung und erreichte ein Dorf welches ihm gefiel.

Er sprach mit dem Dorfältesten und dieser gab ihm eine wunderschöne Wohnung mit marmornen Fußböden und goldenen Wasserhähnen.

Er war zufrieden und schickte Boten zu seiner Familie in der alten Heimat. Sie sollen sich aufmachen um, mit ihm, im neuen Land zu leben.

So lebte er mit seiner Frau und fünf Kindern lange Zeit.

Eines Tages kam die gute Fee wieder zu ihm und fragte ob er nun zufrieden sein und welches sein dritter Wunsch sei.

Der Mann überlegte lange.

Dann sagte er: “Ich währe gerne Bürger dieses Landes, welches einmal Deutschland heißen wird.”

“So soll es sein.” sprach die Fee und verschwand.

Gleichzeitig zuckten Blitze vom Himmel herab und ein unheimliches Donnern setzte ein.

Als das Getöse zu Ende war, stand der Mann, mit seiner Familie, in zerrissenen Kleidern, ohne Wohnung und Geld auf der Straße.

“Liebe Fee !” rief er. “Liebe Fee, was ist passiert ?”

Eine Stimme aus dem Himmel sagte zu ihm: “Du hast alles gehabt was Du wolltest. Und nun bist Du ein Bürger dieses Landes, welches einmal Deutschland heißen wird. Als solcher mußt Du nun von Morgens bis Abends arbeiten. Mit dem Geld kannst Du eine Wohnung mieten, Kleidung und Nahrung kaufen. Außerdem mußt Du hohe Steuern zahlen, damit genug Geld da ist, um Flüchtlingen ein Gutes Leben zu gewähren.” 

Advertisements