Zumindest nicht die Flüchtlinge, welche sich zur Zeit noch an der EU-Außengrenze aufhalten.

Ich kann ja Pazifist sein und jegliche Gewalt ablehnen.

Das kann auch ein Grund sein, um aus meiner Heimat zu fliehen.

Dann darf ich mich an der Grenze zu einem anderen Land aber nicht aufführen wie ein Berserker und mit Steinen werfen oder mit Knüppeln und Krücken auf die Grenzbeamten losgehen.

Diese Polizisten tun nur ihre Pflicht. Ihre EU-Außenpflicht.

Ungarn weiß einfach nicht mehr, wohin mit den Flüchtlingen.

Außerdem ist Ungarn verpflichtet, die EU-Grenze vor illegalen Grenzüberschritten zu schützen.

Mal Ehrlich, haben wir nicht schon genug Radikale in Europa?

Wenn ich auch noch Bilder sehe, wie die Bahnwaggons nach dem verlassen dieser Horden aussehen, muß ich mich schon sehr wundern.

Da liegen Decken, Taschen, Schlafsäcke, Teddybären und Müll, Müll, Müll.

Aber, warum auch nicht.

Die Idioten in der EU räumen das schon weg.

Schlafsäcke, Teddybären usw. bekommen die ja auch an der nächsten Station neu geschenkt.

Braucht Europa bzw. Deutschland wirklich solche Leute ?

Und was soll eigentlich diese Willkommenslaune ?

Willkommen sind die Flüchtlinge doch nur bei der Merkel und den deutschen Arbeitgebern.

Jeder normale Bürger, der für seine zukünftige Rente von 300, 500 oder 700 Euro hart arbeiten muß, hat keine Zeit, um Flüchtlinge euphorisch zu begrüßen.

Warum suchen die nicht Schutz in ihren Bruderstaaten ?

Warum gehen die nicht nach Saudi-Arabien ?

Apropos Saudis.

Die haben doch tatsächlich angeboten,als Geschenk, in Deutschland 600 Moscheen zu bauen !

Ob wir denen nicht auch katholische und evangelische Kirchen schenken können ?

Zumindest schon mal jeweils Eine ? Nur so zum ausprobieren ?

Advertisements