ACHTUNG ! – – – – -  Wieder Betrugsversuche per e-Mail.

Siehe auch Hier

Eine solche GmbH gibt es nicht !

Es handelt sich um reine Abzocke !

Im Absender kann stehen: “Online24 Pay” mit Zusätzen wie: “Stellvertretender Sachbearbeiter…” oder: “Beauftragter Rechtsanwalt…”.

Im Betreff kann stehen: “Die automatische Lastschrift von Online24 Pay konnte nicht vorgenommen werden Derwolf311”

Folgende Mail habe ich nun schon zweimal erhalten:

Guten Tag DerWolf311,

Sie haben eine nicht beglichene Rechnung bei Online24 Pay GmbH. Das von Ihnen gespeicherte Bankkonto wurde im Moment der Abbuchung nicht genügend gedeckt um die Kontoabbuchung auszuführen.

Die gesamte Überweisung erwarten wir bis spätestens 04.05.2015. Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie gezwungen, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Gebühren von 52,38 Euro zu bezahlen. Namens unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu bezahlen. Bei Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen. Die vollständige Forderungsausstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigefügt.

Es erfolgt keine weitere Mahnung. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Angelegenheit dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben.

Mit besten Grüßen 
Stellvertretender Sachbearbeiter Fuch David
Im Anhang findet man eine Zip-Datei:

”Forderung nicht gedeckten Buchung Ihrer Bestellung Online24 Pay GmbH vom 29.04.2015.zip”

Diesen Anhang auf gar keinen Fall speichern oder gar öffnen !!!!!!!

Keine rechtliche Wirkung

1. In der Mail wird man nicht mit seinem Namen angesprochen.

Hat man sich, z.B. bei einem Versandhaus angemeldet, muß man dort Namen und Adresse hinterlegen. Bei Bankeinzug usw. auch diese Daten.

Sollte es sich also um eine “echte” Mail handeln, wird der Absender auch den korrekten Namen des Empfängers kennen.

2. Gockel kennt so gut wie alle Firmen.

Gibt man “Online24 Pay GmbH” als suche ein, wird keine Firma dieses Namens gefunden.

3. Absender von online.de

Einen Provider “online.de” gibt es, laut Gockel, ebenfalls nicht.

4. Gericht und Schufa

Einen Schufa-Eintrag kann man nur mit einem gültigen Titel beantragen.

Um diesen zu erlangen, muß man ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten.

Der “säumige Zahler” erhält dann ein entsprechendes Schreiben des zuständigen Gerichts mit einer Forderungsaufstellung und der Möglichkeit, dieser Forderung ganz oder teilweise zu wiedersprechen.

Mail-Kopfzeilen

Im Mail header findet man weitere Daten zum Absener wie:

Nachrichten-ID <19d76ced.41c05bac52ec45b3@Rolfes-HP>

Return-path <kaibeckmann@online.de>

Received: from mout.kundenserver.de

Received: from Rolfes-HP ([37.138.93.138]) by mrelayeu.kundenserver.de

kundenserver.de

Inhaber dieser Domain:

Email: hostmaster@1und1.de

Registrant Org: 1&1 Internet AG

Dates: Updated on 2011-06-27

IP-Location: Nordrhein-westfahlen – Dortmund – 1&1 Internet AG

Der Anhang

Ich habe einmal versucht, diese zip-Datei in einer Sandbox auf meinem alten Laptop zu öffnen.

Vom zip-Programm erhielt ich jedoch jedes mal eine Fehlermeldung, daß diese Datei keine gültige zip-Datei währe.

W – A – R – N – U – N – G

Öffnen Sie niemals eine Mail mit dem Absenderinhalt >Online24 Pay<

Klicken Sie niemals den Anhang zum Speichern oder öffnen an.

Es handelt sich um einen Betrugsversuch !!!!!!!!! 

Advertisements