Kann nicht mal jemand die Ölfirmen wegen Preiswucher verklagen?

Anfang März, 2014 kostete das Barrel Rohöl 109,1 US $ und der Liter Super E10, 1,49 Euro.

Heute, am 04.März 2015, kostet das Barrel Rohöl 59,1 US $ und der Liter Super E10 1,40 Euro.

Vor kurzem noch 1,29 Euro für E10.

Das kann es doch nicht sein.

Der Rohölpreis ist um 50 $, also auf rund die Hälfte, gefallen, dann dürfte doch der Sprittpreis bei höchstens 1 Euro liegen.

Denn das kann mir keiner erzählen, das die Herstellungskosten usw. so angestiegen sind.

Es ist schon eine Frechheit, was man sich von den Ölfirmen bieten lassen muß.

Advertisements