Was ist los in Deutschland ?

In TV, Radio und Zeitung werden die Demonstranten, welche sich den Demo-Märschen dieser Bewegungen anschließen, als Radikale usw. betitelt.

Sind das wirklich alles Islamgegner ? Radikale ?

Ich Glaube eher, daß hier von Politik und Presse nur etwas hochgeputscht wird.

Die wirklich Radikalen darunter sind doch wohl nur eine Minderheit.

Man kann doch auch nicht alle Fußballfans als Radikale bezeichnen, nur weil einige ‘hirnrissige’ Hooligans Randale machen.

Angst geht um in Deutschland.

Liebe Leute, die meisten der Demonstranten haben ganz einfach Wut.

Wut und … ja, und Zukunftsangst.

Wut auf Politiker !
Wut auf Arbeitgeber !

Es gäbe viele Gründe zu nennen.

Es gibt Armut in Deutschland.

Da hat man lange Jahre gearbeitet und bekommt im Alter nur noch ‘Sozialhilfe’ weil die Rente immer weiter gekürzt wird.

Man ist durch einen Unfall oder durch Krankheit Arbeitsunfähig geworden und muß sich mit ein paar Kröten durchs Leben schlagen.
Wenn man denn überhaupt als Schwerbehinderter anerkannt wird.

Die Mieten steigen ins unerschwingliche, weil Städte und Kommunen ihre, ursprünglich für sozial schwache Personen und Familien gebaute Wohnungen, an Immobilienhaie verkauft haben und keine neuen Wohnungen mehr bauen.

Da wird für Riester große Werbung betrieben.
Aber gerade die Personen, die eigentlich gedacht haben, daß sie später nicht in die Altersarmut fallen, haben absolut nichts davon.

Sollte ihre Rente unter dem sozialen Minimum liegen, so das sie durch Sozialgelder aufgestockt werden muß, wird das Geld, was sie sich von ihren paar Kröten, abgespart und in Riester eingezahlt haben, angerechnet.

Sie haben also nicht mehr, als jemand der nicht in Riester eingezahlt hat.

Es gibt Benachteiligung in Deutschland.

Politik und Arbeitgeber suchen im Ausland nach qualifizierten Arbeitskräften.

Warum ?

Weil die deutschen Arbeitgeber schon seit Jahren nicht mehr selber ausbilden und immer höhere Ansprüche an die Arbeitnehmer stellen.

Irgendwann kommt es soweit, daß selbst ein Bettler studiert haben muß, um eine Bettelgenehmigung zu bekommen.

Rassismus wird politisch gefördert.

Der überwiegende Teil der deutschen Bürger ist weder Rassistisch noch Fremdenfeindlich.

Wenn man aber sieht, daß Bürogebäude jahrelang leer stehen und nun plötzlich in Wohnraum für Flüchtlinge umgewandelt werden, soll man keinen berechtigten Zorn entwickeln?

Wenn man dann auch noch gegen solche Mißstände auf die Straße geht und irgendeiner ruft: “Ausländer raus”, wird man gleich als rechtsradikaler Neonazi verurteilt und, wenn es ganz hart kommt, sogar noch vor Gericht gezerrt.

Etwas stimmt in Deutschland nicht mehr.

Die Zeiten, in welcher Minderheiten, durch Nachbarschaft, integriert wurden ist vorbei.

Vorbei, durch die Ellbogengesellschaft, welche durch Politik und Arbeitgeber gefördert wird.

Du hast keine 40.000 Euro Einkommen im Jahr ?
Du hast keinen Hochschulabschluß ?
Du hast keine reichen Eltern ?

Dann Verpiß Dich.

SO IST ES IN DEUTSCHLAND

Da soll eine Maut eingeführt werden. Diese soll mit der Kfz-Steuer verrechnet werden.

Das ist Augenwischerei.

Die Politiker/innen wissen ganz genau, daß dieses vom Europäischen Gerichtshof, wegen Benachteiligung Ausländischer Autofahrer, gekippt wird.

Am Ende sind es die Deutschen, vor allem die unteren Einkommensschichten und ‘Armen’ welche wieder einmal zahlen müssen.

Oh, oh, oh.

Ich könnte hier so viel schreiben.

Aber, so lange mich keiner zum Bundeskanzler wählt, wird sich nichts ändern.

Advertisements