Das sich Frau Merkel nicht an ihre Aussagen hält, ist inzwischen wohl jedem bekannt.

Bestes Beispiel:

Erst für die Atomenergie und nach fünf Minuten und “gründlicher” Überlegung, dann doch dagegen.

2011 sagte Christian Wulf, das der Islam zu Deutschland gehört.

Siehe Hier:

Dafür wurde er, auch von Frau Merkel, von höchsten Stellen kritisiert.

Die Politiker kritisieren schon wieder. Ich auch !

Heute wird jedoch die Bundeskanzlerin gerügt.

Ich bin nicht gegen den Islamismus. Aber, er gehört nicht zu Deutschland.

Ich bin dafür, das jeder, egal welche Glaubensrichtung er, oder Sie, hat, in Deutschland leben kann.

Sollte aber ein Katholik, ein Buddhist, ein Jude, ein Zeuge Jehovas, ein Moslem, u.s.w., ohne deutsche Staatbürgerschaft, in Deutschland zum Verbrecher werden, soll er dafür in Deutschland bestraft und nach der Verbüßung seiner Straftat, in sein Herkunftsland ausgewiesen werden.

Es sollte aber auch das deutsche Recht Anwendung finden, nach dem man einem Deutschen die Staatsbürgerschaft aberkennen kann.

Ja, dieses ist in Deutschland möglich.

Wer ohne Genehmigung den Dienst in einer ausländischen Streitmacht aufnimmt, kann Ausgebürgert werden. Auch dann, wenn er dadurch Staatenlos wird.

Dazu gehört, meiner Meinung nach, jeder Deutsche, welcher sich in einem anderen Land, in einem “Terror-Camp” ausbilden läßt !

Somit kann eine solche Person zur unerwünschten Person, zur Persona non grata, erklärt und sofort aus Deutschland abgeschoben werden.

Frau Merkel, sie hatten sich auch mal gegen die Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen.

Diese hat aber, wie die Beispiele USA und Frankreich zeigen, keinen Sinn.

Sinn hätte es, das bestehende Recht anzuwenden.

Wie ich hörte, werden die Daten einer Person, welche einmal mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, ab diesem Datum, zehn Jahre gespeichert.

Benutzen Sie diese Daten!

In den USA gibt es “non fly”-Listen bestimmter Personen.

Warum gibt es solche nicht auch in Deutschland, bzw. in Europa ?

Nein ! Wir brauchen keine Vorratsdatenspeicherung.

Außer das ich alle paar Jahre mal ein Knöllchen bekomme, weil ich 6 oder 7 Km/h zu schnell gefahren bin, lasse ich mir nichts zu Schulden kommen. Zumindest nicht bewußt.

Aber, einige Wörter in diesem Block, würden sicher schon ausreichen, um in das Suchraster und somit in die Datenspeicherung zu gelangen.

 

Nein, und nochmals Nein zur Vorratsdatenspeicherung !

Advertisements