Was man alles erfährt, wenn, vor allem in den USA, streng geheime, Dokumente freigegeben werden.

Vor einigen Tagen sah ich bei Phönix oder ZDF-Info eine Dokumentation über das Nachkriegsdeutschland.

Ich hatte ja schon im vorigen Beitrag über Friedensvertrag und Wiedervereinigung geschrieben.

Die Doku hat meinen Beitrag auch bestätigt.

Allerdings hatten die Redakteure auch Zugriff auf US-Amerikanische Geheimunterlagen, welche vor kurzem der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden.

Bei den Verhandlungen der Siegermächte hatte Russland vorgeschlagen, die Besatzungszonen als föderalen Staat zu vereinigen.

Jede Zone sollte als eigenständiger (Bundes)Staat unter einer (Bundes)Regierung zusammengefasst werden.

Zu den Zonen der Franzosen, Engländer, Amerikaner und Russen zählte auch das von Polen besetzte Gebiet, also Deutschland in den Grenzen von 1937, wie von den Amerikanern gefordert.

Wenn ich die Doku richtig verstanden habe, währe Deutschland dann ein Staatengebilde aus fünf eigenständigen Bundesstaaten mit einer gemeinsamen Bundesregierung geworden.

Nichts anderes haben wir Heute auch. Deutschland besteht Heute aus 16 selbstständigen Ländern, welche als Bundesrepublik Deutschland zusammengefasst ist. Jedes Bundesland hat eine eigene Regierung, eine eigene Verfassung. Allerdings hat, wie in Russland oder den USA, Bundesrecht Vorrang.

Bei den endgültigen Entscheidungen sollte die (provisorische) Regierung Deutschlands einbezogen werden.

Die “Ostgebiete” hatten zwar eigene Regierungen, standen aber unter dem direkten Diktat Russlands.

In den Westzonen hatten die Besatzungsmächte der Franzosen, Engländer und Amerikaner das sagen. Sie handhabten das ganze etwas Liberaler.

Zu den Verhandlungen wurde dann der damalige, amerikanische Büttel, der zukünftige, Bundeskanzler Adenauer vorgeladen.

Und genau dieser Bundeskanzler war es, welcher die Aufteilung Deutschlands zu verantworten hatte.

Er war es auch, der die Berliner Mauer baute.

Der vielgelobte Bundeskanzler Adenauer lehnte den russischen Vorschlag eines föderalen Deutschlands ab.

So wurden die BRD und die DDR gegründet.

Aus der Doku ging leider nicht hervor warum er dieses tat.

Hatte er geheime Gespräche mit den Westbesatzern ?
Befürchtete man, das die neue BRD durch kommunistisches Gedankengut infiltriert wird ?

Er versuchte sogar, Frankreich beeinflussen, Berlin nicht der BRD anzugliedern.

Sehen Sie sich aber auch mein Video dazu an.

Teil 1
Teil 2

Es spricht für sich.

Advertisements