Wie ich bereits berichtete hat der österreichische Rechtsanwalt Max Schrems zu einer Klage gegen Facebook aufgerufen.

Inzwischen haben sich 25.000 User daran beteiligt.

Schrems hat die Klage beim Wiener Landgericht eingereicht, welches, nach abgeschlossener Prüfung, die Klage an die europäische Zentrale von Facebook, in Irland, zugestellt hat.

Facebook muß sich nun innerhalb von vier Wochen äußern. Andernfalls wird das Gericht gegen Facebook ein Versäumnisurteil aussprechen, wegen Verstoß gegen den Datenschutz. Jeder der Kläger erhält dann die eingeklagten 500 Euro.

Somit währen dann 12.500.000,00 Euro für die User fällig. Natürlich kämen noch die Gerichts- und Anwalts-Kosten hinzu.

Ob sich Facebook da rausreden kann ?

Ich Glaube nicht.

Von verschiedenen rechtswidrigen Klauseln in den europäischen Nutzungsbedingungen abgesehen, wird Facebook wohl bereits die Zusammenarbeit mit der NSA teuer zu stehen kommen.

Advertisements