Wenn bei Capri die rote Nonne im Meer versinkt,
es vom Kloster nach alten Fischen hier furchtbar stinkt,
ziehn die Fischer mit Ihren Booten auf’s Meer hinaus,
und sie lassen Bella Marie allein zu Haus.

Nur die Sterne, sie zeigen ihnen am Firmament,
ihren Weg mit den Bildern die jeder Fischer kennt,
und die Fischer Chöre singen das alte Lied,
hör von fern, wie es klingt:

Bella , bella , bella Marie,
Häng dich auf, ich schneid dich ab morgen früh!
Bella , bella , bella Marie , vergiß mich nie!

Sieh den Lichterschein, in dem kleinen Dorf,
ruhelos und klein, wer kann das sein?
wer irrt da spät nachts umher?
Weißt du wer da fährt, wer das Dorf durchquert?
wo Bella Marie mit ihren Nachbarn heiß verkehrt?

Wenn bei Capri die rote Nonne im Meer versinkt,
es vom Kloster nach alten Fischen hier furchtbar stinkt,
ziehn die Fischer mit Ihren Booten auf’s Meer hinaus,
und sie lassen Bella Marie allein zu Haus.

Nur die Sterne, sie zeigen ihnen am Firmament,
ihren Weg mit den Bildern die jeder Fischer kennt,
und die Fischer Chöre singen das alte Lied,
hör von fern, wie es klingt:

Bella , bella , bella Marie,
Häng dich auf, ich schneid dich ab morgen früh!
Bella , bella , bella Marie , vergiß mich nie!

Aus der Erinnerung, neu hinzugefügt und arrangiert:
Graf von Diepelrath

Advertisements