Microsoft DRM entfernen

Das DRM-Plugin behindert die vernünftige Ausführung von IE und Firefox.

DRM ist für Personen, welche sich, über das Internet, bei Amazon usw. Musik kaufen und diese dann auf ihrem PC usw. wiedergeben wollen.

Die DRM validiert dann, ob und wann der Titel offiziell gekauft wurden.

Erst wenn eine Überprüfung erfolgreich durchgeführt wurde, kann der Titel abgespielt werden. Aber nur auf dem Gerät, auf welchem der Titel ursprünglich gespeichert wurde.

Abgesehen davon, das diese Vorgehensweise nach deutschen Recht verboten ist, wird diese Überprüfung auch wirklich nur dann benötigt, wenn man sich Musik über das Internet kauft.

Wie Deinstalliert man diese DRM-Plugins?

Es handelt sich um zwei DLL-Dateien, welche sich, bei der Installation, in zwei Verzeichnisse einnisten und in das Betriebssystem schreiben.

Dadurch wird das normale löschen der Dateien unmöglich. Die Dateien werden immer wieder ersetzt.

Hier hilft nur ein Trick, um das System zu überlisten.

Ausgang ist eine CMD-Datei.

Schritt 1.

Explorer öffnen und in das Stammverzeichnis wechseln.
Normalerweise C:\

Im rechten Fenster klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle.
In der erscheinenden Auswahl gehen Sie auf NEU und klicken dann auf TEXTDOKUMENT.

Geben Sie REMOVEDRM.CMD ein und bestätigen Sie mit Enter.

Nun klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen BEARBEITEN.

Kopieren Sie die nachfolgenden Zeilen:

cd i:
md i:\wmpnpd

Copy C:\Windows\System32\dllcache\npdrmv2.dll i:\wmpnpd
Copy C:\Windows\System32\dllcache\npwmsdrm.dll i:\wmpnpd

del C:\Windows\System32\dllcache\npdrmv2.dll
del C:\Windows\System32\dllcache\npwmsdrm.dll
del „C:\Programme\Windows Media Player\npdrmv2.dll“
del „C:\Programme\Windows Media Player\npwmsdrm.dll“

und fügen sie im Editor ein.
Abschließend speichern.

cd i:
Wechselt auf ein anderes Laufwerk oder auf eine andere Partition.

md i:\wmpnpd
Erzeugt dort ein Unterverzeichnis.

Copy C:\Windows\System32\dllcache\npdrmv2.dll i:\wmpnpd
Copy C:\Windows\System32\dllcache\npwmsdrm.dll i:\wmpnpd
Kopiert die beiden DLL-Dateien in dieses Verzeichnis.

del C:\Windows\System32\dllcache\npdrmv2.dll
del C:\Windows\System32\dllcache\npwmsdrm.dll
del „C:\Programme\Windows Media Player\npdrmv2.dll“
del „C:\Programme\Windows Media Player\npwmsdrm.dll“
Löscht die Dateien auf C.

Schritt 2.

Starten Sie Ihren Rechner mit der F8-Taste neu.

Dadurch kommen Sie in das Bootmenue von Windows.

Wählen Sie den ABGESICHERTEN MODUS MIT EINGABEAUFFORDERUNG.

Bei XP geben Sie ein:

cd.. ENTER
cd.. ENTER

Nun wird C:\ angezeigt.

Geben Sie ein:
REMOVEDRM.CMD und bestätigen Sie mit ENTER

Die Datei arbeitet nun die Befehle ab.

Zur Kontrolle rufen Sie REMOVEDRM.CMD nochmals auf.
Es sollten nun Fehlermeldungen wie:
Verzeichnis existiert bereits
Datei nicht gefunden
erscheinen.

Am Prompt schreiben Sie nun EXIT und bestätigen mit ENTER.

Schalten Sie den Rechner aus und nach ca. 3 – 5 Sekunden wieder ein.

Wenn Sie nun Ihren Browser starten und die Plugins überprüfen, sind beide DRM-Einträge verschwunden.

Advertisements