Libyen

Es wird gespendet.

Die arabische Liga spendet. Internationale Stars spenden. Die UNHCR ruft zum Spenden auf.

Gespendet wird für die Flüchtlinge, die Kranken, die Hungernden.

Nun, die Flüchtlinge können ja versorgt werden. Aber was ist mit den kranken, alten und hungernden Menschen in Libyen?

Denen kann nicht geholfen werden.

Denn die Hilfe gelangt nicht nicht nach Libyen.

Und humanitäre Hilfe wird erst geleistet, wenn nicht mehr gekämpft wird.

Ich bin auch für Spenden.

Spenden an die Revolutionäre. Damit sie sich mit Waffen eindecken können, um diesem Massenmörder Gaddafi und seiner Brut endlich das Handwerk legen können.

Merkt die UN eigentlich nicht, das dieser Diktator sie nur zum Narren hält?

Aber natürlich ziehen wir uns zurück. Aber natürlich halten wir uns an den Waffenstillstand.

Merkwürdig nur, das immer mehr geschossen wird.

Gaddafi beklagt, das durch die Bomben der UN Zivilisten getötet werden und selber lässt er die Rebellen mit Splitterbomben beschießen.

Egal, wie viele Zivilisten dabei draufgehen.

Macht endlich Ernst mit eurer Hilfe gegen Gaddafi.

Stattet die Freiheitskämpfer mit Laserzielsteuergeräten aus. Denn die wissen wo sich die Gaddafisöldner verschanzt haben.

Dann brauchen die Kampfpiloten, sobald sie ein Signal auffangen, nur noch den Bombenabwurf zu betätigen.
Egal ob Panzer, Raketenstellung, Bunker.

Es wird das richtige Ziel erwischt.

Redet nicht. Tut endlich etwas.

Oder arbeitet Ihr mit Gaddafi Hand in Hand?


Advertisements