Die Zehn Gebote

1. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

So viel hast Du deinem Gott (dem Volk) versprochen.
Nur den anderen Göttern (Lobbyisten) hast Du geopfert.

2. Du sollst  den Namen des Herrn nicht missbrauchen.

Im Namen Gottes (des Volkes), hast Du Steuererleichterungen und mehr Netto vom Brutto versprochen.
Du hast Gott (das Volk) nur missbraucht um Deine Ziele zu verfolgen.

3. Du sollst den Feiertag heiligen.

Du hast das Volk, durch weitere Steuern, dazu gezwungen, auch an den Feiertagen zu arbeiten.

4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

Du hast deinen Eltern (FDP) viel Schaden zugefügt.

5. Du sollst nicht töten.

Du hast den Glauben an den Liberalismus getötet.

6. Du sollst nicht ehebrechen.

CDU-FDP Ehe.
Gabriel (SPD): Rot-Gelb denkbar. Tut sich da schon was? Zumindest in Bielefeld (NRW) läuft ein flotter Dreier: SPD, Grüne und FDP

7. Du sollst nicht stehlen.

Warum bestiehlst Du die Kleinverdiener, in dem Du ihnen den Mindestlohn verweigerst?

8. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden.

Du sollst nicht Zeugnis darüber ablegen, das alle Arbeitslosen, Rentner, Behinderte usw. Arbeitscheu sind.

9. Du sollst nicht begehren deines nächsten Weib.

Na ja, wenigstens mit den Weibern fängst Du nichts an.

10. Du sollst nicht begehren deines nächsten Hab und Gut.

Wieso stimmst Du den Lohnerhöhungen der Minister usw. zu und stopfst Dir die Taschen mit Diäten voll?
Dadurch bestiehlst Du deinen Nächsten (das Volk).


Advertisements