Deutschland

Die Partei Die Linke

Ursprung

Die Linkspartei.PDS war aus der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) hervorgegangen, die ihrerseits 1946 im Zuge der Zwangsvereinigung von SPD und KPD in der damaligen Sowjetischen Besatzungszone gegründet worden war.

Von 1949 bis 1989 war die SED die regierende Staatspartei der Deutschen Demokratischen Republik.

Während der Wendezeit 1989/90 benannte sich die Partei zunächst in SED-PDS, Anfang 1990 dann in Partei des demokratischen Sozialismus (PDS) um. 2005 erfolgte die Umbenennung in Linkspartei.PDS.

Am 16. Juni 2007 fand der Gründungsparteitag von Die Linkspartei.PDS und WASGin Berlin statt.
Sie gingen zusammen und gründeten Die Linke.

Die politischen Wurzeln reichen über SED, PDS bzw. SPD hinaus bis zur KPD, VKPD, USPD, Spartakusbund, SDAP, ADAV und der deutschen Arbeiterbewegung.

Advertisements